November 2012

25. Sep 2017

Kommunen und Unternehmen können bei Einführung von Elektrofahrzeugen Vorbild sein - NUA-Workshop in Recklinghausen

„Einsatz von Elektrofahrzeugen in Kommunen und Unternehmensflotten“. So lautete der Titel eines Workshops,
den die NUA am 06. November 2012 in Recklinghausen veranstaltete. Rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren gekommen, um Neuigkeiten zu erfahren, hilfreiche Tipps rund um die Elektromobilität in Deutschland von Experten zu erhalten und ihre eignen Erfahrungen miteinander auszutauschen. (...)

Auch Riedel & Kaiser wurden von der Natur- und Umweltschutzakademie NRW eingeladen, um alternative Konzepte zu präsentieren, Elektromobilität für Kommunen finanzierbar zu gestalten. Bernd Stracke zeigte großes Interesse an diesem Refinanzierungsmodell: „Diese Variante schafft eine sehr gute Alternative zu den begrenzt einsetzbaren Förderungen des Landes Nordrhein-Westfalen“, so der stellvertretende Leiter der NUA.

25. Sep 2017

Zielführende Kompetenztage für Elektromobilität in Vöhringen

Ein sichtlich begeisterter Bürgermeister der Gemeinde Buttenwiesen

Vöhringen (sr) - Vertreter von Kommunen und von Firmen des Öffentlichen Personen Nahverkehrs waren nach
Vöhringen eingeladen zu "Kompetenztagen für Elektromobilität". Die zweitägige Veranstaltung, für die Ulrike Müller, die Landtagsabgeordnete der Freien Wähler aus Kempten, die Schirmherrschaft übernommen hatte, war gleichzeitig die offzielle Eröffnung des neuen Standorts der Firma Midea.
Verschiedene Experten, wie z.B. Kurt Sigl (Präsident des BEM) informierten über die Fortschritte des Zukunftfeldes Elektromobilität. Auch Professor Onnen-Weber von der Hochschule in Wismar zeigte den Zuhörern mit seinem Projekt „inmod“ auf, „dass der ÖPNV im ländlichen Raum durch den intelligenten Einsatz von Elektromobilität eine Perspektive hat.“ Zu sehen waren in der Halle im Gewerbegebiet "An der alten Ziegelei" im Stadtteil Illerberg ganz verschiedene Fahrzeuge mit Elektromotor, die bei Städten und Gemeinden zum Einsatz kommen.